Die messianische Bewegung … und die Christen Vergrößern

Die messianische Bewegung … und die Christen

BM_DMB

Wenn ein Jude Jesus Christus als seinen Messias und Retter annimmt, dann konvertiert er nicht zum Christentum – sondern er konvertiert zu Jesus. Er bleibt Jude und wird das, was Gott sich für sein Volk Israel immer vorgestellt hat. So bezeichnet er sich nicht als Christ, sondern nennt sich „messianischer Jude“.

Booklet 53 Seiten

Mehr Infos

3,00 €

Mehr Infos

Diese messianischen Juden besitzen eine eigene Identität, bilden aber doch mit den Christen den einen neuen Menschen, wie es in Epheser 2,14 ff nachzulesen ist. „Hier liegt das besondere Verdienst von Makatowski, Dinge und Zusammenhänge so klar zu zeichnen, dass man herausgefordert wird, in Frage gestellt wird, und vielleicht sogar so etwas wie einen Schmerz über die Erschütterung seiner bisherigen Position erlebt. Aber das ist heilsam…“ (Auszug aus dem Vorwort von Wolfhard Margies).

Booklet 53 Seiten